Vom Bimmelbahn-Stellwerk zur ICE-Trasse

Am besten, höchsten, kleinsten…rund um Stuttgart finden sich viele Superlative. Und entgegen landläufiger Annahmen haben sogar der höchst- und der tiefstgelegene Ort etwas gemein: eine meteorologische Vorzugsbehandlung. Von Thomas Schorradt

Günter Riebort, der Bürgermeister von Hohenstadt im Kreis Göppingen, blickt von hoher Warte auf das Stuttgarter Umland herunter. Von seiner auf der Schwäbischen Alb gelegenen Gemeinde aus geht es regional betrachtet nur noch abwärts. Hohenstadt ist mit 827 Metern über Normalnull das höchstgelegene Dorf in der Region. Woher der Schultes das weiß? Die Journalistenfrage bringt Riebort kurz aus dem Konzept. „Keine Ahnung. Das steht doch überall“, sagt er.

Dem Schultes zur Beruhigung: es stimmt, was überall geschrieben steht. Als König Wilhelm I. anno 1818 seine Landvermesser im Königreich Württemberg aussandte, auf dass sie Länge und Breite der schwäbischen Stückle nach wissenschaftlichen Methoden festhalten sollten, hatte es mit den über den Daumen gepeilten Grundstücksgrößen erst einmal ein Ende, obwohl die königlichen Geometer noch nicht mit exakten Höhenangaben dienen konnten. Die trigonometrischen Höhenaufnahmen gab es erst von 1859 an. Und ein systematisches geometrisches Nivellement, auf dessen Basis die Vermessergeneration der Gegenwart die Höhe eines Geländepunkts mit einer Abweichung von weniger als einem Millimeter bestimmen kann, ist erst seit dem Jahr 1868 bekannt. Aber sei“s drum: die moderne Wissenschaft bestätigt ohnehin nur, was die alten Lateiner schon wussten. Nomen est omen! Höher als Hohenstadt ist nicht. Mehr noch: im Flurstück 1359, unmittelbar an der Kreisgrenze zum Alb-Donau-Kreis, liegt nebenbei auch der mit 837,6 Metern höchste Punkt der gesamten Region Stuttgart.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: