Bloß kein Guttenberg mehr

Nach dem „Superwahljahr 2011“ gibt es 2012 nur eine Landtagswahl in Deutschland. Was Angela Merkel im neuen Jahr national und international erwartet – und was uns hoffentlich erspart bleibt.

 

Blick voraus: Angela Merkel erwartet Wahlen in Frankreich, Russland und den USA.  Foto: Reuters

Das Jahr 2011 ist als Superwahljahr in Deutschland gestartet – und hat noch viel mehr Überraschungen und Umwälzungen gebracht als nur sieben Landtagswahlen. 2012 beginnt bescheidener: Nur eine einzige Wahl steht im Kalender – am 6. Mai in Schleswig-Holstein. Und doch könnte sie mehr bewegen als nur die Mehrheitsverhältnisse im Kieler Landtag. Sollte die FDP auch dort aus dem Parlament fallen, stände das Schicksal von Parteichef Philipp Rösler wohl ernsthaft zur Debatte – mit allen Auswirkungen auf die schwarz-gelbe Koalition.

Je größer die Verzweiflung der FDP, je näher der nächste Bundestagswahltermin, desto unkalkulierbarer dürfte auch der Weg werden, den die Liberalen aus der Krise suchen. Die Debatte über einen Ausstieg aus der unglückseligen Koalition könnte dann neuen Auftrieb bekommen.

mehr lesen
 © 2010 Frankfurter Rundschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: