Grüne Baumfreunde und gelbe Dinosaurier

Holzmaden/Bad Boll/Gammelshausen/Drackenstein – Wer von Holzmaden über Bad Boll und Gammelshausen bis nach Drackenstein fährt, überwindet auf 27 Kilometern Länge fast 400 Höhenmeter. Eine Berg-und-Tal-Fahrt ist die Strecke aber auch für die vier Parteien im Stuttgarter Landtag. Bei der Wahl im März des vergangenen Jahres fanden sich in diesen Orten die regionalen Hochburgen.

Gelbes Holzmaden

Das örtliche Urweltmuseum zeigt 180 Millionen Jahre alte Fossilienfunde. Die Ichthyosaurier sind lange ausgestorben. Der kleine Dino FDP zuckt noch. Bei der Landtagswahl erzielten die Liberalen hier sensationelle 27,5 Prozent und damit sogar 2,3 Prozentpunkte mehr als die CDU.

Der 2100-Einwohner-Ort ist liberales Stammland: altwürttembergisch, evangelisch. Dennoch dürfte das gelbe Wunder vor allem mit dem Kandidaten zusammenhängen. Rainer Stephan ist ein leutseliger Verwaltungsbeamter, der vor 56 Jahren in Holzmaden als Hausgeburt zur Welt kam, 25 Jahre lang für eine Freie Bürgerliste im Gemeinderat saß und stellvertretender Bürgermeister war.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: