Rösler zwischen Aufbruch und „Jamaika“-Debakel

Auf ihrem traditionellen Dreikönigstreffen in Stuttgart hat die FDP am Freitag einen klaren Kurswechsel vollzogen und ist von der jahrelang prägenden Forderung nach Steuersenkungen abgerückt. Mit der geplatzten „Jamaika-Koalition“ im Saarland mussten die Liberalen aber auch einen herben Tiefschlag hinnehmen.

FDP-Chef Philipp Rösler gab in seiner Rede die neue Marschrichtung für seine krisengeschüttelte Partei vor: Für die Liberalen gelte der Dreiklang „Wirtschaft, Wachstum und Wohlstand“, sagte der 38-Jährige. Während alle anderen Parteien eine Begrenzung des Wirtschaftswachstums forderten, sehe die FDP darin die Grundlage für Arbeitsplätze und soziale Sicherheit, erklärte der Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Guido Westerwelle in seiner ersten Rede als Parteichef an Dreikönig. Das über Jahre zentrale FDP-Thema Steuersenkungen erwähnte er mit keinem Wort.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: