Stadt Esslingen beschließt Beteiligung an Neckar Netze

“Die Energiewende muss über das Netz gesteuert werden. Da im Zuge der Energiewende immer größere Mengen an regenerativ erzeugter Energie aus Wind, Sonne oder über Kraftwärmekopplung erzeugt werden, wird die Steuerung der Netze immer aufwändiger und komplexer. Deshalb sind große Netzzusammenhänge wirtschaftlich sinnvoll”, unterstrich Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger am 19. Dezember im Esslinger Gemeinderat.  “Ein großes Netz lässt sich nach Aussage von Finanzbürgermeister Bertram Schiebel effizienter betreiben als ein kleines. “Dies ist eine grundökonomische, keine parteipolitische  Erkenntnis, so BM Schiebel. “Nach Feststellung der Bundesnetzagentur ist der Netzbetrieb des ENBW AG 100% effizient. Deshalb sind die Voraussetzungen dafür gegeben, über eine Beteiligung der Stadt Esslingen an der Neckar Netze Bündelungsgesellschaft T GmbH & Co.KG den Betrieb der Netze wirtschaftlich auskömmlich zu betreiben, aus unserer Sicht am Größten”, so Schiebel.

Rainer Sturm_pixelio.de

mehr lesen
Webzeitung Stuttgart

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: