Hohe Kaufkraft und boomende Wirtschaft lassen Stuttgarts hohes Mietniveau weiter ansteigen

Stuttgart boomt und pulsiert. Die sechstgrößte Stadt Deutschlands, Hauptstadt des Landes Baden-Württemberg, das als eines der nach wie vor am stärksten wachsenden Bundesländer in Deutschland gilt, liegt mit einer Einzelhandelskaufkraft von rund 5.900 Euro pro Einwohner im deutschen Metropolenvergleich nach München, Düsseldorf und Frankfurt auf dem vierten Rang. Gleichzeitig liegt die Arbeitslosenquote konstant niedrig bei 6,4 Prozent. Hinzu kommt die starke Anziehungskraft auf die Bevölkerung des gesamten Ballungsraums sowie auch auf die Touristen. Die Zentralitätskennziffer der baden-württembergischen Landeshauptstadt liegt laut GfK, Gesellschaft für Konsumforschung, mit rund 125 deutlich über dem deutschlandweiten Durchschnitt. Gleichzeitig ist die Region Stuttgart mit rund 2,7 Millionen Einwohnern nach Berlin und dem Ruhrgebiet die drittgrößte Stadtregion Deutschlands. Die wirtschaftliche Stärke Stuttgarts resultiert aus der heterogenen Wirtschaftsstruktur mit weltweit operierenden Unternehmen wie Daimler, Porsche oder Bosch und einem sehr lebendigen und gesunden Mittelstand mit hervorragend qualifizierten Arbeitskräften.

„Stuttgart gilt mit seinen überdurchschnittlichen Kenndaten in Bezug auf Kaufkraft und Zentralität als ein nachhaltig begehrter Standort für national und international tätige Einzelhandelsunternehmen“, berichtet Manfred A. Schalk, Geschäftsführer der COMFORT München GmbH, im aktuellen Stuttgarter Städtereport des auf die Vermittlung von Ladenlokalen und Geschäftshäusern in 1A-Lagen spezialisierten Maklerunternehmens. „Die Nachfrage nach Einzelhandelsflächen jedweder Größenordnung kann in den Top-Lagen nicht befriedigt werden, obwohl der Flächenzuwachs stetig anhält.“ Die positive Entwicklung lässt die bereits auf hohem Niveau liegenden Mieten weiter ansteigen: 245 Euro erzielen 1A-Lagen pro Quadratmeter für Ladengrößen zwischen 80 und 120 m2 und verzeichnen seit 2006 einen Anstieg von 22,5 Prozent. Große Verkaufsflächen zwischen 300 und 500 m2 liegen bei 135 Euro pro Quadratmeter und stiegen in den letzten fünf Jahren um 28,6 Prozent.

mehr lesen
deal-magazin.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: