Einzelhandel mit Umsatzplus von 3,3%

 Der Einzelhandel in Baden-Württemberg erreichte im November 2011 gegenüber dem Vorjahresmonat ein nominales Umsatzplus von 3,3 Prozent.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes stiegen die Umsätze real, das heißt unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 1,6 Prozent. Zum Vergleich: Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes lag der Umsatz im Einzelhandel in Deutschland im November 2011 nominal um 2,6 Prozent und real um 0,8 Prozent höher als im November 2010.

Der baden-württembergische Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im November 2011 nominal 4,3 Prozent und real 2 Prozent mehr um als im November 2010. Bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten stiegen die Umsätze nominal um 4,8 Prozent und real um 2,5 Prozent. Im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln lagen die Umsätze nominal 0,1 Prozent höher, real jedoch 2,3 Prozent niedriger als die Umsätze im November 2010. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln stiegen die Umsätze nominal um 2,4 Prozent und real um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Nachrichtlich: Der Einzelhandel ohne Tankstellen verzeichnete im November 2011 ein Umsatzplus von nominal 3,1 Prozent bzw. von real 1,7 Prozent im Vergleich zum November 2010.

mehr lesen
© 2007-2011 stuttgart-journal.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: