Die Filmkunst feiert Geburtstag

Spätestens seit Silvester hat man in der Regel genug vom Winter. Doch als Stuttgarter Filmfan kann man sich noch auf ein ganz besonderes Ereignis freuen: den Stuttgarter Filmwinter. Vom 19. bis zum 22. Januar 2012 findet das diesjährige Festival für Filmkunst statt – und erlebt bereits seine 25. Auflage. Klar, dass das erste Vierteljahrhundert dabei ebenso Thema der Veranstaltung ist wie ein Ausblick in die Zukunft.
Das Motto: „It‘s a boy!“
Der Filmwinter war schon immer das visionärste und künstlerischste unter den Stuttgarter Filmfestivals und wird auch 2012 seinem Status gerecht: 70 Filme und 20 mediale Arbeiten ziehen in den Wettbewerb. Das Motto des diesjährigen Festivals lautet „It‘s a boy!“ und hat sich der Behandlung von Rollenbildern von Mann und Frau in Film und Video verschrieben. Doch was wäre der Filmwinter, wenn in der Wahl des Mottos nicht noch mehr steckte. „Der Filmwinter schaut zurück auf seine Geburt und gibt einen Ausblick in die Zukunft“, verrät Petra Heinze, Pressesprecherin des Stuttgarter Filmwinters 2012.
 Die Schwerpunkte

Los geht es am Donnerstag, den 19. Januar 2012, mit der offiziellen Eröffnung um 19 Uhr im Filmhaus. Während um 20 und 22 Uhr die ersten Kurzfilmwettbewerbe über die Leinwand flimmern, kann man mit der „Preisträgerrolle“ ebenfalls um 22 Uhr einen Blick auf die letzten 25 Jahre Filmwinter werfen. Schon die Filmvorführung und der DJ am Eröffnungstag machen deutlich, dass der Fokus hier auf Filmemachern abseits des Durchschnitts liegt. Ein zweiter Fokus des Filmwinters liegt auf dem Hund beziehungsweise dem Tier an sich im Film. Unter anderem in „RaumZeitHund“ von Nikolaus Eckhard, in dem ein Hund der Schwerkraft entzogen wird.
 
mehr lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: