So viel Verkehr wie noch nie auf den Straßen

Südwesten ist Stauland
Autofahrer stehen im Stau: Alltag auf den Straßen im Südwesten. Foto: dpa 
Autofahrer stehen im Stau: Alltag auf den Straßen im Südwesten. Foto: dpa

Die nackten Zahlen: In den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres registrierten die Zählstellen an den baden-württembergischen Autobahnen einen Zuwachs des täglichen Pkw-Verkehrs von 2,7 Prozent gegenüber dem Jahr 2010. Der Schwerlastverkehr nahm im selben Zeitraum um 3,3 Prozent zu. Die Zuwachsraten auf den Bundes- und Landesstraßen bewegen sich im ähnlichen Bereich.

Schon für das Jahr 2010 weist die jetzt veröffentlichte Statistik der Landesstelle für Straßentechnik mehr Fahrzeuge und mehr gefahrene Kilometer als im Vorjahr aus. Im Schnitt wuchs der Verkehr zwischen 2009 und 2010 um 0,7 Prozent, auf den Autobahnen um 0,5 Prozent. Durchschnittlich passierten 2010 in 24 Stunden fast 60.000 Pkw die 33 Autobahnzählstellen des Landes.

Was den Lkw-Verkehr angeht, wurde der Rekordwert aus dem Jahr 2008 annähernd wieder erreicht – bei den Fahrzeugen unter 3,5 Tonnen zieht das Jahr 2010 mit dem bisherigen Rekordjahr 2004 gleich. Auch wenn die letzten drei Monate des vergangenen Jahres noch nicht ausgewertet sind, dürfte 2011 damit das Jahr mit der größten Verkehrsdichte auf den Straßen im Südwesten werden.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: