Mystisch, faszinierend und geheimnisvoll

Die Schlange ist Symbol für Sünde und Versuchung, aber auch für List und heilende Kräfte. Sie hat die Menschen von jeher fasziniert – und auch zu Schmuckstücken inspiriert. Rund 140 Exponate mit Schlangenmotiven sind derzeit in der Ausstellung „Serpentina“ im Pforzheimer Schmuckmuseum zu sehen.

ArmreifAuf der Ausstellung „Serpentina“ werden den Besuchern ausgefallene, farbenfrohe Schmuckkreationen aus Europa, Amerika, Afrika und Asien präsentiert. Aus verschiedenen Epochen und Kulturen entführen rund 140 exquisite Leihgaben aus Museen und Privatbesitz in die faszinierende Welt des Reptils. Kaum ein Tier weist eine derart komplexe Symbolik auf wie die Schlange: in der Bibel steht sie für Sünde und Versuchung, Chinesen fürchten ihre Hinterlist und Bosheit und in Indien wird sie sogar als heiliges Tier verehrt.

mehr lesen
© SWR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: