Es wird eröffnet, was noch nicht eröffnungsreif ist

  Foto: dapd  Foto: dapd

Es ist ein bisschen wie in Shakespeares „Macbeth“: Sobald sich die Nebel nach der Schlacht gelichtet haben, kommen die Hexen zusammen und blicken in die Zukunft. Okay, auf der Probebühne des Stuttgarter Schauspielhauses saßen am Dienstag keine Hexen, sondern Politiker und Intendanten – aber die Nebel rund um die pannenhafte Sanierung des Theaters haben sich mittlerweile doch so weit verzogen, dass der Blick auf die kommenden Monate freier ist als zuvor: Das Haus wird trotz aller Mängel am Wochenende des 17./18. Februar wiedereröffnet – dieser Termin, immerhin, ist vom Vorsitzenden des Verwaltungsrats der Staatstheater, dem Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster, am Dienstag nochmals bekräftigt worden. Und ansonsten versicherte er: „Die Lernprozesse sind in Gange.“

Das war ein Satz, den die Runde gerne hörte. Denn wenn die eklatanten Planungs- und Baufehler, die zu einer erheblichen Verzögerung der Renovierung führten, etwas Gutes haben, dann dies: dass man sie nicht wiederholt, weder bei der bevorstehenden Teilsanierung des Opernhauses noch beim Neubau der John-Cranko-Schule. Im Fall des Schauspielhauses, so Schuster, führten die Defizite nun dazu, dass Ensemble und Publikum im Februar ein noch unfertiges Haus beziehen müssten. Zudem erzwängen die notwendigen Nachbesserungen eine verlängerte Sommerpause. Geplant ist jetzt, das Schauspielhaus bereits Anfang Juli zu schließen, also vier Wochen früher als üblich, um es dann bis einschließlich September ordnungsgemäß auf Vordermann zu bringen.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: