Das Beste aus aller Welt

Das Hinterteil eines Menschen ist sehr individuell – so individuell, dass den Ausweis an Stelle des klassischen Passfotos schon bald ein Pofoto zieren könnte.

S.Thomas_pixelio.de

Was ist das bloß mit diesen Automaten, in die man sich reinsetzt, damit sie ein Passfoto machen? Oder eines für den Führerschein. Man kann ja machen, was man will, man kann zum Friseur gehen vorher, man kann eine Packung mit Aufputschpillen leer gelutscht haben, man kann frisch vom besten Sex seines Lebens kommen, man kann sein Gesicht von der fähigsten Kosmetikerin der Stadt tunen lassen – immer sieht man dann auf den Fotos, die im Auswurfschacht dieses Gerätes liegen, aus wie ein gerade verhafteter Kreuzfahrtschiffskapitän oder das notdürftig gekämmte Opfer eines grauenhaften Gewaltverbrechens, wie eine Wasserleiche, ein Lawinenopfer, eine Mumie nach dem Auswickeln oder wie Christian Wulff ohne Upgrade.
 
Es ist unglaublich eigentlich. Diese Dinger müssen in einer bestimmten Weise programmiert sein, sie sollen uns demütigen. Der Staat möchte uns mithilfe von Ausweisbildern sagen: Sieh dich an, wir geben dir einen so schönen Ausweis, wir verleihen dir eine Identität, wir machen dich zum Staatsbürger, du darfst wählen gehen, wir lassen dich sogar an den Menschenrechten teilhaben – aber warum eigentlich? So hässlich, wie du bist, so teigig und fahl deine Gesichtshaut, so irr dein Blick, so schütter dein Haar: Warum sind wir so großzügig zu dir, wenn du doch so klein, scheußlich und unscheinbar bist? Wir verstehen es eigentlich selbst nicht.

mehr lesen
sz-magazin.sueddeutsche.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: