Lieber grüner Strom!

  Foto: dpa Foto: dpa

In den Räumen der CDU-Fraktion ist es in den vergangenen Wochen nach dem Einschlag von Geistesblitzen zu erheblichen Tumulten gekommen. Mehrere Abgeordnete klagten darüber, dass sie unter Stimmungsschwankungen litten, sie fühlten sich, als seien sie von Gleich- auf Wechselstrom umgestellt worden. Einige Hinterbänkler beschwerten sich, dass noch immer kein Blitzableiter gefunden worden sei, dabei hätten sie dessen Einbau unmittelbar nach der Landtagswahl gefordert – wer wisse schon, ob nach dem Tief Stefan nicht bald das nächste Unwetter vor der Tür stehe. An das vorige Hoch erinnerten sich ohnehin nur noch die älteren Kollegen.

Nun hat sich der Fraktionschef Peter Hauk des Klimawandels angenommen. Er selbst habe vor einer Woche die Energiewende vollzogen und mit durchaus beachtlichem Erfolg von der Elektro- auf die manuelle Nassrasur umgestellt. Außerdem sei es ihm gelungen, seinen Kühlschrank so einzustellen, dass das Licht nur noch bei geöffneter Tür angehe. Ihm, Hauk, sei durchaus bewusst, dass es sich dabei um radikale Maßnahmen handle, aber wer die Energiewende wirklich wolle, müsse sich schon etwas einfallen lassen.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: