„Was in die Bahn rein passt, das wird vergessen“

Rätselnd hält Alfred Rommel den grauen Kasten mit dem ausklappbaren Pedal in den Händen. Auf der Eingangskarte müsste er eigentlich vermerken, um was für einen Gegenstand es sich handelt, der da in der SSB Fundstelle abgegeben wurde. Aber seitdem das Kästchen im Regal liegt, konnte niemand herausfinden, was es ist. „Hier landen wirklich die merkwürdigsten Dinge, aber sowas habe ich noch nie gesehen“, sagt er kopfschüttelnd. Im Winter sammeln sich pro Monat etwa 400 Mützen im Fundbüro an, bei regnerischem Wetter fast genau so viele Schirme. Aber auch Gebisse, Brillen, Gehhilfen, Handys, CD-Ständer, teure Musikinstrumente und sogar Fahrräder lassen die Fahrgäste in Bussen und Bahnen zurück. „Was in die Bahn rein passt, das wird vergessen. Würde man Kühlschränke transportieren können, würden die garantiert auch hier landen“, lacht Alfred Rommel. Von den monatlich registrierten 1200 bis 1500 Fundstücken finden nur etwa 20 Prozent zu ihren Besitzern zurück. Acht Wochen lagern die Sachen im Fundbüro, danach werden sie von einer Firma aufgekauft oder entsorgt. Den Erlös spendet die SSB jedes Jahr an die Weihnachtsmann-Aktion. „Früher haben wir die Sachen versteigert, aber heute besteht da keine Nachfrage mehr. Das lohnt sich nicht“, so Alfred Rommel.Sein wichtigstes Arbeitsgerät ist das Telefon. Das klingelt den ganzen Tag ununterbrochen. Etwa 100 telefonische Anfragen bekommt die Fundstelle am Tag. Wenn ein Anrufer nach seinem verlorenen Hab und Gut fragt, beginnt Alfred Rommel die Regalreihen abzusuchen. Dabei stellt er immer die gleichen Fragen:

mehr lesen
© 2012 STUTTGARTER WOCHENBLATT

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: