Mundart: Der Schwäbisch-Beweis

Der Slogan des Landes Baden-Württemberg bezieht sich nicht nur auf schwäbisch. Im Süd-Westen werden viele verschiedene Mundarten gesprochen. Foto: dpa Der Slogan des Landes Baden-Württemberg bezieht sich nicht nur auf schwäbisch. Im Süd-Westen werden viele verschiedene Mundarten gesprochen. Foto: dpa

Stirbt das Schwäbische aus? Von Hermann Bausinger, dem großen Kulturwissenschaftler aus Tübingen, stammt der schlagende Beweis, dass dem nicht so ist. Nach einem Podiumsgespräch zum Thema Dialekt im Stuttgarter Alten Schloss im vergangenen Oktober trug er sich mit einer Zeichnung ins ­Gästebuch des Landesmuseums ein. Sie zeigt einen Elefanten. Ein Auge scheint zu zwinkern. Darunter stehen die Worte: „Elefant = schwäbisch Elefant. Das Schwäbische lebt also  . . .“

So erheiternd diese sprachwissenschaftliche Beweisführung ist, wird sie doch diejenigen nicht beruhigen, die um den Verlust des Dialekts fürchten. Hätte Bausinger statt eines Elefanten eine Kuh ins Gästebuch gemalt, sähe die Sache nämlich anders aus. Er ­hätte darunter schreiben müssen: „Kuh = schwäbisch Bless.“ Das Schwäbische lebt ­also?

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: