Dem Markt fehlt es an Kunden

  Foto: Michael Steinert  Foto: Michael Steinert

S-Süd – Vor dreieinhalb Monaten haben die Marktbeschicker zum ersten Mal ihre Stände auf dem Marienplatz aufgebaut und noch immer hat es sich nicht bei allen Bewohnern im Bezirk herumgesprochen, dass es mittwochs einen Wochenmarkt im Süden gibt. Die Marktbeschicker erleben regelmäßig, dass sich Kunden verwundert umschauen und die Stände gerade erst entdecken. Während einige Händler sehr zufrieden mit ihren Einnahmen sind, macht sich die fehlende Bekanntheit des Wochenmarktes bei anderen negativ im Umsatz bemerkbar.

Die Kunden jedoch, die den Markt für sich entdeckt haben, sind froh über das Angebot. „Ich hoffe, der Markt bleibt“, sagt beispielsweise Ursula Freisinger, die seit der Eröffnung im Oktober fast jede Woche am Marienplatz einkauft. Neun Händler bieten dort regelmäßig zwischen zehn und 17 Uhr ihre Waren an. Darauf, dass sich das Angebot weiter herumspricht, setzt die Geflügelfrau Wilma Schwaderer: „Das Geschäft hat bisher sukzessive zugenommen; auch Kunden aus Degerloch und dem Westen kommen.“

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: