Ornamente aus Schlangenhaut

BEAUTIFUL PIT VIPER, 2010  |  © Mark Laita

Für seine Serie Created Equal reiste der Fotograf Mark Laita durch 48 US-Bundesstaaten, um in s/w-Porträts den wachsenden Unterschied zwischen armer und reicher Bevölkerung zu dokumentieren. Mit der gleichen Akribie, mit der er seine menschlichen Modelle auswählt, hat er nun nach auffälligen Exemplaren anderer Spezies gesucht. So entstanden drei Serien von Tierporträts: Sea, Amaranthine und Serpentine, von denen wir hier die Schlangen zeigen. Die Fotografien von Mark Laita sind noch bis 10. März 2012 in der Galerie Camerawork in Berlin zu sehen.

mehr lesen

ZEIT ONLINE

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: