Wenn sich Mut in Übermut verwandelt

Die Kanzlerin setzt im französischen Wahlkampf allein auf Amtsinhaber Sarkozy. Nicht ganz selbstlos: Dessen Herausforderer Hollande könnte ihr europapolitisches Werk zerstören. Doch je offener Merkel den chancenreichen Sozialisten jetzt brüskiert, desto mehr kostbare Zeit braucht das Zusammenraufen nach einem Sieg Hollandes.

Der 6. Februar 2012 wird womöglich als der Tag in Erinnerung bleiben, an dem sich der Mut der Angela Merkel in Übermut verwandelt hat. Es ist der Tag, an dem die deutsche Bundeskanzlerin ihren Wahlkampf für den französischen Präsidenten begonnen hat.

Deutsch-franzoesischer Ministerrat 
Au revoir ! Nicolas Sarkozy und Angela Merkel verabschieden sich nach ihrem Treffen. (© dapd)
 
mehr lesen
© Süddeutsche Zeitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: