L(i)ebenswertes Leben unterm Fernsehturm

Schöner ist es nur in Botnang. Gleich danach folgen in Sachen Lebensqualität in Stuttgart aber die Filderbezirke Plieningen, Degerloch und Sillenbuch. Birkach schneidet in der Frage nach genügend Grünflächen mit 100 Prozent positiven Antworten ab. Ergeben hat dies die Studie „L(i)ebenswertes Stuttgart“ von Studenten der Universität Hohenheim.

„800 Personen haben meine Kommilitonin Veronika Zimmer und ich in allen Stadtbezirken befragt“, erklärt Tilo Schmidt von der studentischen Unternehmensberatung „Junior Business Team“ den Ablauf der Studie. Die Ergebnisse der elf Fragen wurden ausgewertet und schließlich nach Stadtbezirken aufgeschlüsselt. Daraus ergibt sich, dass die Wohnqualität insgesamt gut ist, mit dem Kesselrand aber steigt. Zudem hat die Studie ausgespuckt, dass das Kultur- und Bildungsangebot viel Zustimmung findet, obwohl es meist sehr teuer ist, und dass die Arbeitnehmer sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen. Lediglich die grün-rote Landesregierung, nach der ebenfalls gefragt wurde, hat eher mau abgeschnitten. Sie erhält gerade mal die Schulnote drei.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: