Im Museum blüht der Alltag der Siedler auf

S-Ost – Der Verein besitzt vor der Haustür seiner Geschäftsstelle sogar einen eigenen Platz: Die Kreuzung von Florian-, Roßberg und Stuifenstraße trägt seit Mitte 2010 den Namen „Bessarabienplatz“. Er weist auf die Geschichte von 93 000 vorwiegend süddeutschen Auswanderern in das Gebiet zwischen Ukraine, Rumänien und dem Schwarzen Meer hin, dessen nördlicher Teil heute die Republik Moldau bildet. Zwischen 1814 und 1940 besiedelten sie den Landstrich. Dann fiel ihre neue Heimat durch den Hitler-Stalin-Pakt den Russen zu. Innerhalb von drei Tagen mussten sie das Land verlassen, viele kehrten in die Nähe von Stuttgart zurück.

Davon erzählt das vereinseigene Museum, auf das dessen ehrenamtlicher Leiter und Ehrenbundesvorsitzende des Vereins, Ingo R. Isert, besonders stolz ist. Vor allem jedoch über das alltägliche Leben in dem 400 Kilometer langen, aber nur 100 Kilometer breiten Landstrich kann sich der Besucher hier informieren. Zar Alexander I. hatte 10 000 arme Bauern mit dem Versprechen auf jeweils 65 Hektar Land angeworben. Auf Flößen mit einem winzigen Kabuff als Unterschlupf schipperten sie mit Kind und Kegel die 2000 Kilometer auf der Donau Richtung Schwarzes Meer. Ein Modell dieser so genannten „Ulmer Schachtel“ zeigt, wie groß die Not der Auswanderer gewesen sein muss, dass sie unter solchen Bedingungen die Reise antraten.

Bessarabiendeutscher Verein

Anschrift 70188 Stuttgart, Florianstraße 17 Telefon 0711/44 00 77 0 Mail verein@bessarabien.de Homepage http://www.bessarabien.de Vorsitzender Günter Vossler (Bundesvorsitzender), Ingo R. Isert (Ehrenvorsitzender),Kuno Lust (Bundesgeschäftsführer) Gründungsjahr 2006 Mitgliederzahl 2500 bundesweit Museum Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr geöffnet;am Wochenende und für Gruppen nachVereinbarung.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: