Wie friedlich wird der Großeinsatz?

 Foto: dpa Foto: dpa

 Wie friedlich wird nächste Woche der Großeinsatz im Schlossgarten? Vor der geplanten Baumfällaktion für Stuttgart 21 werfen sich Polizei und Projektgegner zunehmende Aggressionen vor. Der Polizeipräsident kündigt eine „Anpassung des Einsatzkonzepts“ an.

Die Polizei ist entrüstet. Wenige Tage vor dem geplanten Großeinsatz im Mittleren Schlossgarten beklagen die Ordnungshüter „deutlich gestiegene Emotionen“ und eine „Radikalisierung bei Teilen der Projektgegner“.

Die Polizei rüstet auf. Vermehrt auftretende Handgreiflichkeiten werden, so heißt es in einer Mitteilung am Donnerstag, „aus Fürsorge und zum Schutz der Einsatzkräfte in der Planung ihren Niederschlag finden müssen“. Polizeipräsident Thomas Züfle wählt inzwischen nicht mehr nur diplomatische Worte: „Bei den Parkschützern und auf der Straße ist eine Abkehr von rechtsstaatlich tolerablen Widerstandsformen und der Aufruf zu mehr Härte feststellbar“, sagt er. Diese Entwicklung bereite ihm Sorge.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: