Bayreuther Festspiele – „Parsifal“ kommt ins Kino

In diesem Jahr wird man den Festspielen auf dem Grünen Hügel auch in ausgewählten Kinos folgen können. Foto: Archiv Foto: dpa 
In diesem Jahr wird man den Festspielen auf dem Grünen Hügel auch in ausgewählten Kinos folgen können.
Foto: Archiv Foto: dpa

Wagner kommt ins Kino: Am 11. August wird die „Parsifal“-Inszenierung der Bayreuther Festspiele live in mehr als 100 Kinos in ganz Deutschland übertragen.

Das teilte der Ingolstädter Automobilkonzern Audi am Samstag mit, der Sponsor des Projekts ist. Festspiel-Chefin Katharina Wagner hatte die Kino-Übertragung als Ersatz für die Live-Übertragungen auf den Festplatz in Bayreuth bereits vor rund einer Woche in einem Interview angekündigt – aber keine Details genannt.

Flauschige Kinosessel statt spartanischer Sitze im Festspielhaus, Popcorn und Cola statt der berühmten Pausen-Bratwürste am Grünen Hügel – die Absicht der Festspielleitung ist klar: Wagner soll einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Mit der Ausstrahlung in die Kinos könne man mehr Menschen als zuvor ein „Bayreuth-Erlebnis“ ermöglichen, hatte Katharina Wagner erklärt. Auf Karten für die Oper im Kino dürfte man zudem nicht jahrelang warten müssen, wie sonst bei den Bayreuther Festspielen üblich. Das Bayreuther Kino Cineplex etwa bietet Tickets für 30 Euro an. In den Pausen soll ein von Katharina Wagner moderiertes Programm einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: