Die vielen Namen der Rose

Einzeln bedeutet sie „Du hast mein Herz gewonnen“, im Strauß steht sie für Liebe und Bewunderung. Die Rose ist nicht nur am Valentinstag ein bedeutendes Symbol.

 

Majestätisch: eine Rose im Sonnenschein. (Bild: dpa)Majestätisch: eine Rose im Sonnenschein. (Bild: dpa)

 

Der Valentinstag ist das Fest der Liebe – und das der Rose. Auf kaum einen anderen Tag im Jahr freut sich die Blumenindustrie so wie auf den 14. Februar. Die „Königin der Blumen“ hat eine lange Geschichte.

Woher kommen Rosen ursprünglich?

Die Entstehung der Gattung sei noch nicht vollständig geklärt, sagt Katja Hesselbarth von der Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde. Alles deute aber darauf hin, dass schon Rosen blühten, bevor der Mensch auf der Erde lebte. Die ersten Menschen nutzten Rosen wahrscheinlich als Nahrungsmittel. Die frühesten bekannten Aufzeichnungen über Rosen stammen aus dem fünften Jahrhundert vor Christus vom chinesischen Philosophen Konfuzius.

Welche Bedeutung haben Rosen traditionell?

In der Antike wurde die Rose erstmals als „Königin der Blumen“ bezeichnet. Griechen wie Römer sahen in der dornigen Pflanze etwas Göttliches und ein Symbol für Sinnlichkeit und Liebe. Auch im Christentum und im Islam ist die Rose ein wichtiges Symbol. Sie steht unter anderem für Verschwiegenheit, Schmerz, Vergänglichkeit und Tod – und natürlich für die Liebe.

mehr lesen
morgenweb.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: