Fair-Trade-Plan wird diskutiert

Bezirksbeirat tagt am Dienstag im Bezirksrathaus am Wilhelm-Geiger-Platz. Foto: Georg Friedel 
Bezirksbeirat tagt am Dienstag im Bezirksrathaus am Wilhelm-Geiger-Platz. Foto: Georg Friedel

Seit Anfang 2009 können sich Städte um den Titel „Fair-Trade-Stadt“ bewerben. Auch Stuttgart strebt diese Auszeichnung an. Einzelne Stadtbezirke wie Degerloch oder Wangen haben das Zertifikat bereits erhalten, nun wollen sich auch die Feuerbacher für fairen Handel stark machen. Verschiedene Kriterien müssen erfüllt sein, um das Siegel zu bekommen. Eine Steuerungsgruppe soll gebildet werden, zudem müssten in Feuerbach sechs Geschäfte und drei Gastronomiebetriebe Produkte aus fairem Handel anbieten. Bei der Bezirksbeiratssitzung am Dienstag, 14. Februar, soll das Projekt vorgestellt und ein Grundsatzbeschluss gefällt werden. Beginn der Sitzung ist um 18 Uhr im großen Sitzungssaal des Bezirksrathauses am Wilhelm-Geiger-Platz 10.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: