„Sweet Charity“

In Schwäbisch-Gmünd ist wieder Musical-Zeit – diesmal mit dem Broadway-Stück „Sweet Charity“. Kommen Sie mit dem Tanzmädchen Charity mit auf die Suche nach Glück und der großen Liebe.

Sweet CharityMit „Scarlett Pimpernell“ oder „Kiss me Kate“ begeisterte das Kolping Musiktheater schon in den letzten Spielzeiten ihr Publikum. Die Laienspielgruppe, die mit Profis zusammenarbeitet, traut sich auch dieses Jahr wieder an eines der größten Musical-Stücke heran – und liefert eine fantastische Performance ab.

Ihr momentanes Stück „Sweet Charity“ handelt von dem Amüsiermädchen Charity in New York, das für Geld mit Männern tanzt. Sie sucht den Mann zum Heiraten, doch gerät immer an die Falschen. Eine mitreißende Geschichte rund um die Liebe und den „Big Spender“. Die Hauptrolle übernimmt Asita Djavadi, bekannt durch die Burgfestspiele Jagsthausen. Für Musik sorgt die Mick Baumeister Big Band und viele Gesichter des Kolpingchors. Auch die Showgruppe des Tanzstudio Brauns ist mit dabei.

Laientheater auf höchstem Niveau: „Sweet Charity“ ist noch am 17., 18. und 19. Februar im Kolping Musiktheater in Schwäbisch Gmünd zu sehen. Karten gibt es ab 15 Euro im VVK.

mehr lesen
© SWR


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: