Die heimliche Musical-Hauptstadt

Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart machte zuletzt hauptsächlich wegen des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21 von sich reden. Für Musicalfans rückt die Stadt aus ganz anderen Gründen in den Fokus: Sie pilgern seit Jahren in die Schwabenmetropole, um sich eine der hochkarätigen Aufführungen anzusehen.

Cats, Starlight Express, Das Phantom der Oper, Tanz der Vampire oder Ich war noch niemals in New York:
Die Anhänger von Andrew Lloyd Webber werden in Stuttgart ebenso glücklich wie die von Udo Jürgens. Das bunte und reichhaltige Angebot macht die Stadt am Neckar neben Hamburg zur Musical-Hauptstadt Deutschlands. Zentraler Veranstaltungsort ist das SI-Centrum in Stuttgart-Möhringen, das mit dem Stage Apollo und dem Stage Palladium Theater über zwei große Musicalbühnen für die Top-Produktionen verfügt. Beide Theater bieten jeweils rund 1.800 Personen Platz und sind mit modernster Technik ausgestattet, die für hervorragenden Sound und spektakuläre Effekte sorgt. Die hintersten Sitzreihen sind höchstens dreißig Meter von den Bühnen entfernt, so dass jeder Besucher eine gute Sicht hat.

mehr lesen
 © 2010 Frankfurter Rundschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: