Skandalwagen im Karneval

Karnevalswagen

Jacques Tilly

2003 begann Bundeskanzler Gerhard Schröder mit dem Umbau der Sozialsysteme und des Arbeitsmarkts – die „Agenda 2010“ sollte Deutschland wettbewerbsfähiger machen und die Sozialausgaben des verschuldeten Staates reduzieren. Auch innerhalb der SPD stieß das Reformpaket auf heftige Kritik.

Reaktionen: „Ich weiß, dass die Boulevardpresse nach dem Umzug in Berlin angerufen hat, um von der SPD-Spitze eine Stellungnahme zu diesem Wagen zu bekommen. Die Hoffnung war, dass Schröders Sprecher sich ähnlich wie Kohl über seine Nacktdarstellung ärgern würde. Der ist aber ganz cool geblieben“, erzählt Wagenbauer Tilly.

mehr lesen
einestages.spiegel.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: