Beuys, Warhol, Polke & Co.

40 Jahre Kunsthalle Tübingen 

Foto: Veranstalter
 
In den 1970er bis 1990er Jahren präsentierte der Kunsthistoriker und Direktor der Tübinger Kunsthalle Götz Adriani hochkarätige und viel beachtete Werkschauen.Bis Ende Mai zeigt die Kunsthalle anlässlich ihres 40. Jahrestages unter dem Titel „Beuys, Warhol, Polke & Co.“ nun künstlerische Positionen des ausgehenden 20. Jahrhunderts, die durch die Ausstellungen Adrianis maßgeblich gefördert wurden.

Vertreten sind u.a. Joseph Beuys mit Papierarbeiten, Andy Warhol mit Gemälden und frühen Zeichnungen, Bernd und Hilla Becher mit Fotografien von Fördertürmen sowie Richard Hamilton und Robert Rauschenberg.

 
mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: