Öffentliche Führung in der Hermann Glöckner Ausstellung

Am Sonntag, 19. Februar, um 16 Uhr findet im Galerieverein die erste öffentliche Führung durch die Ausstellung “Hermann Glöckner. Werke 1923-1985″ statt.

Die Kuratorin der Ausstellung, Kulturamtsleiterin Christina Ossowski, stellt die Retrospektive vor, in der Werke aus allen wesentlichen Schaffensphasen Hermann Glöckners versammelt sind.

Vor 30 Jahren fand in der schon legendären, von Beatrix Wilhelm gegründeten Leonberger Galerie No. 6 eine Hermann Glöckner Ausstellung statt, die zu den ersten Würdigungen dieses bedeutenden Dresdner Künstlers im westlichen Teil Deutschlands zählte. Damals erschien auch im Wilhelm Verlag der erste umfassende Katalog des damals bereits 92jährigen Künstlers. Die aktuelle Ausstellung soll an dieses Ereignis erinnern.

Sie umfasst Arbeiten auf Papier, darunter Faltungen, Collagen, Zeichnungen sowie Siebdrucke, und Plastiken aus allen wesentlichen Schaffensphasen. Obwohl Hermann Glöckner (1889-1987) lange Zeit im Stillen arbeiten musste und kulturpolitisch über Jahrzehnte weitgehend isoliert war, besaß sein von geometrischen Strukturen geprägtes Werk stets Aufmerksamkeit erregende Ausstrahlung.

Weitere Informationen: www.leonberg.de
Die Ausstellung ist bis 25. März.2012 zu sehen.
Öffnungszeiten: Di., Mi., Do., Sa. und So. 14-18 Uhr

mehr lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: