Die Geldbeutel sind leer

Geldbeutelwäsche in Freiburg Foto: dpa Geldbeutelwäsche in Freiburg
Foto: dpa

„Alles hat ein Ende, auch die Fasnet“, schreibt unser Historiker Michael H. J. Zimmermann und blickt in die Geschichte zurück:. „Am Aschermittwoch sind die Taschen leer; das Hiddelegeld gar ist vertan. Unter herzzerreißendem Geheul werden die leeren Geldbeutel gewaschen im Ländle von Bad Cannstatt bis Freiburg, in Bräunlingen, Furtwangen, vielenorts.

Berühmt ist Wolfach für den seit 1865 nachzuweisenden Schlussbrauch nach dem Fasnetvergraben, den der Volksschriftsteller Heinrich Hansjakob verewigte. Im Trauermarsch ziehen die Beutelwäscher zur Klagemauer bei den Beutelschneidern (am Finanzamt) und von dort zum Stadtbrunnen. Auch in Schwenningen bewegt man sich seit 1899 zum Narrenbrunnen. Der Hohe Rat der Narrenzunft und ihre Mitglieder ziehen, begleitet von Leidfrauen, im Gänsemarsch durch die Straßen der Stadt, ganz in Schwarz gewandet; Frack, Zylinder und Leichenbittermiene sind am Platze. Die gewendeten Geldbeutel trägt die illustre Gesellschaft an langen Stangen vor sich her. Der Träger des letzten Wurstzipfels führt sie an, der dem Fischträger weichen wird, sind am Brunnen die Beutel erst ins Wasser getaucht. Doch noch schreitet dieser mit der Würde eines Amtmannes, der an einer langen Stange das Prachtexemplar einer Forelle oder eines Hechts baumeln lässt, mit dem Brezelträger dem Zuge hinterdrein. Die um die Vergänglichkeit aller Lebensfreude Trauernden stört nur ein mit Spielkarten behängter Narr, der von den Weltendingen nicht lassen will – auch wenn am äschrigen Mittwoch alles vorbei ist. Das Geld lässt er in der Kassette klimpern; hübsche Mädchen am Wegesrande möchte er gar zu gern zum Tanz (ver)führen.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: