Spätes Verneigen

Späte Geste

Die Gedenkfeier für Opfer rechter Gewalt findet am Donnerstag um 10.30 Uhr im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt statt. 1200 Gäste werden erwartet, darunter Angehörige mehrerer Opfer der mutmaßlichen Terrorgruppe NSU, Abgeordnete des türkischen Parlaments und Vertreter von Initiativen gegen rassistische Gewalt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird auf der Veranstaltung eine Rede halten, außerdem sprechen zwei Angehörige von NSU-Opfern. Ein Orchester wird Werke von Johann Sebastian Bach und dem türkischen Komponisten Cemal Resit Rey vortragen.

Im Anschluss an die Feier soll in ganz Deutschland um 12 Uhr mit einer Schweigeminute der Opfer gedacht werden.

Mit einer Zeremonie werden heute die Opfer rechter Gewalt geehrt. Die Angehörigen mussten lange auf Anerkennung warten. Doch vor wenigen Jahren wäre selbst eine solche Geste kaum vorstellbar gewesen.

An den rassistisch motivierten Brandanschlag auf die Familie Genç aus Solingen im Mai 1993 erinnert inzwischen ein Mahnmal. Es zeigt zwei große Metallfiguren, die versuchen, ein Hakenkreuz zu zerreißen. Das Mahnmal steht vor der Solinger Schule, auf die Hatice Genç ging, eines von fünf Brandopfern jener verhängnisvollen Nacht. Vier junge Männer aus der lokalen Neonazi-Szene hatten sich zusammengetan, um der türkischen Familie einen „Denkzettel“ zu verpassen, wie sie im anschließenden Prozess zu Protokoll gaben.

Das Mahnmal soll an die Opfer erinnern, aber es steht auch für den schwierigen gesellschaftlichen Umgang mit rechtsradikaler Gewalt. Ursprünglich hatte der Solinger Stadtrat beschlossen, einen Gedenkort im Stadtzentrum zu finden. Um den sozialen Frieden nicht zu gefährden, hieß es dann, habe man den Platz vor der Schule gewählt, etwa 2,5 Kilometer vom Zentrum entfernt. Und da zerren sie nun an einem deformierten Hakenkreuz, die Figuren des Mahnmals aus Solinger Stahl, und kriegen es doch nicht kaputt.

mehr lesen
© 2010 Frankfurter Rundschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: