Männlich, weiß, über 60, sucht…

Am Sonntag werden die Gewinner der diesjährigen Oscars bekanntgegeben. Im Vorfeld wurde ein gut gehütetes Geheimnis gelüftet: Wer die Leute sind, die über den berühmtesten Filmpreis entscheiden.

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences brüstet sich, den wichtigsten Preis der Filmindustrie zu vergeben: 37 Millionen Menschen haben im letzten Jahr die Verleihung der Academy Awards gesehen, eine Oscar-Statue entscheidet über Ruhm und Marktwert. Aber noch bevor wir wissen, ob am Sonntag George Clooney oder Brad Pitt mit dem Goldjungen nach Hause gehen, hat die Los Angeles Times ein viel wichtigeres Geheimnis gelüftet: Wer entscheidet eigentlich über die Oscars? Seit Jahrzehnten weigert sich die Academy, die Namen der 5.765 Juroren bekannt zu geben. In mühevoller Kleinarbeit haben die Reporter der LA Times nun mehr als 5.100 Jury-Mitglieder ausfindig gemacht, und die Recherche birgt einigen Sprengstoff.

Ist zum Beispiel George Lucas in der Jury, der Regisseur der legendären “Star Wars”, der bereits vier Mal für einen Oscar nominiert war? Fehlanzeige. Und Woody Allen, der immerhin drei Oscars gewonnen hat und 23 Mal nominiert war? Weigert sich seit Jahrzehnten beharrlich, dem Verein beizutreten. Stattdessen sitzen Menschen in der Jury, die nicht unbedingt für ihr Filmwissen berühmt sind: etwa Madonna oder Meat Loaf, der nach seinem Auftritt als korrupter Sheriff in dem bahnbrechenden Streifen Crazy in Alabama 1999 für die Jury nominiert wurde.
 
mehr lesen
sz-magazin.sueddeutsche.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: