Stuttgarter, habt Ihr mal einen Euro?

Auf dem Schlossplatz sieht es aus wie auf dem Cannstatter Wasen kurz vor Beginn des Volksfestes. Ein großes Zelt steht dort, derzeit nur bestehend aus einem Holzgerüst. Die Majerus-Rampe für Skateboarder entsteht dort als befahrbares Ausstellungsstück des Kunstmuseums. Das Zelt soll die Rampe schützen, bevor sie gegen Schmutz und Nässe imprägniert ist.

Einige Meter weiter in der Friedrichstraße sind die Skateboarder bei jedem Wind und Wetter zu Hause. Dank einer Kooperation mit dem Kunstmuseum dürfen in den Räumen des Skateboard-Museums Kinder und Jugendliche, die eigentlich auf der Majerus-Rampe fahren wollten, bei schlechtem Wetter Unterschlupf suchen und dort skaten. Die Frage ist nur, wie lange noch. Nachdem die Raumaufzeit GmbH das alte Filmhaus für seine Untermieter aus dem alten Bahndirektionsgebäude nutzt, darf das Skateboard- Museum dort zwar bleiben; die Kosten sind aber viel höher.

Jürgen Blümlein, Schatzmeister des Museums, sagt: „Die Stadt hat das alte Filmhaus zum 31.12. an die Landesbank zurückgegeben und uns ordentlich gekündigt. Dann haben sie sich aber kulant gezeigt und gesagt, wir sollen zunächst drinbleiben.“ Der neue Vermieter, die Raumaufzeit GmbH, habe dann deutlich gemacht, dass er als kommerziell ausgerichtetes Unternehmen nicht die gleichen Zugeständnisse an das Museum machen könne wie die Stadt Stuttgart. „Zwar haben sie uns die Mietkosten erlassen, aber die Nebenkosten werden auf die Quadratmeterzahl umgelegt.“ Bei 400 Quadratmeter Fläche, die das Museum mietet, und einem Preis von 1,50 Euro pro Quadratmeter kommen Kosten auf die Betreiber zu, die sie nicht tragen können. An die Stadt musste das Skateboard-Museum monatlich nur 50 Euro zahlen. „Durch weitere Kosten wie Stromkosten, die in dem Abschlag noch nicht drin sind, rechnen wir mit rund 1000 Euro im ­Monat“, sagt Blümlein.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: