Bunt und bodenständig

Vor allem die Biowelle sorgt dafür, dass die Kartoffel wieder im Kommen ist. Und das zu Recht: Kaum ein Gemüse lässt sich so vielfältig verarbeiten – und schmeckt dazu noch lecker.

Ob als Krokette, Kloß oder Reibekuchen - Kartoffeln lassen sich vielseitig zubereiten. (Bild: dpa)Ob als Krokette, Kloß oder Reibekuchen – Kartoffeln lassen sich vielseitig zubereiten. (Bild: dpa)
 

Sie ist etwa 13 000 Jahre alt, Weltenbummler und in vielen Regionen Grundnahrungsmittel: die Kartoffel. In Deutschland hatte die Knolle es eine Zeit lang schwer. Der Bio-Trend in der Küche verhilft ihr zu einem Revival.

Arm an Kalorien und Fett, reich an Vitaminen und Mineralstoffen: Das macht die Kartoffel zu einem wertvollen Lebensmittel. Kommt der Erdapfel zudem aus regionalem Anbau, ist er wie gemacht für biologisch bewusste Verbraucher. „Sie deckt alles ab. Bodenständig, traditionell, modern“, sagt die Kochbuchautorin Gabriele Halper aus Wien. Sortenvielfalt und moderne Lagerungsmethoden gewährleisten das ganze Jahr über eine gleichbleibende Qualität aus heimischer Produktion.

Sattmacher mit neuer Rolle

Weil die Ansprüche wachsen und Fernseh-Kochshows den Appetit der Verbraucher anregen, gibt es längst mehr als nur braune Knollen. Blaue, schwarze, rote Sorten sind auf Wochenmärkten Standard. Auch Supermärkte bieten die bunten Feldfrüchte in der Gemüsetheke an, wie Peter Lövenich beobachtet hat. „Die Rolle des Sattmachers rückt in den Hintergrund“, konstatiert der Referent für Kartoffelanbau bei der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Das drückt sich im Preis aus. In-Sorten wie das Bamberger Hörnchen sind teurer als ihre einfachen Artgenossen. Früher eher links liegengelassene Drillinge gebe es fürs doppelte Geld.

mehr lesen
morgenweb.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: