Ein Büroschiff wird kommen

Mit schwimmenden Planern und Werbern im Hamburger Eilbekkanal beginnt eine Serie, in der ungewöhnliche Büroarchitektur vorgestellt wird.

© Florian Schuh Das Büroboot „One of One“ liegt seit 2008 im Hamburger Eilbekkanal vor Anker

Eilbek im Hamburger Osten, jenseits der Außenalster: Backsteinmietshäuser aus der Nachkriegszeit prägen hier das Bild. Ein Kanal zieht sich durch die Wohngegend, gesäumt von Trauerweiden. Noch ist er zugefroren, in wärmeren Jahreszeiten dient er als Ruderstrecke. Trotz des unwirtlichen Wetters sind am Ufer vereinzelt Jogger unterwegs. Einige Spaziergänger führen ihre Hunde Gassi.

Ist das nun Vorortidylle oder urbane Tristesse? Eine Antwort fällt schwer. Klar scheint zu sein, dass Hamburgs Kreative bestimmt anderswo sitzen. Selbst die Attraktion des Viertels, die schwimmenden Häusern auf dem Eilbekkanal, bleiben erstaunlich unauffällig. Bis auf eines: Das sieht nämlich so aus, als hätte es ein Doppelnull-Agent hier geparkt. Die mit spiegelndem Metall beplankte futuristische Yacht ist allerdings untauglich für Verfolgungsjagden. An zwei Dalben befestigt, könnte sie ohnehin nur geschleppt oder gezogen werden.

mehr lesen
© Frankfurter Allgemeine Zeitung


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: