Promis für die Bundesversammlung

Die Landtagsfraktionen küren am Dienstag ihre Delegierten für die Wahl des Bundespräsidenten am 18. März. Voraussichtlich kann Baden-Württemberg wie bei der letzten Präsidentenwahl 2010 wieder 79 Delegierte zur Abstimmung schicken.

Nach dem Rücktritt von Christian Wulff stehen der DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck und die als Nazi-Jägerin bekannte Journalistin Beate Klarsfeld zur Wahl. Gauck gilt als Kandidat von Union, SPD, Grünen und FDP als klarer Favorit. Die Landtagsfraktionen können auch Prominente aus Wirtschaft, Kultur und Sport zu Wahlleuten bestimmen.

Peter Härtling Wahlmann für die SPD?

Es gilt als wahrscheinlich, dass die CDU den scheidenden Freiburger Regierungspräsidenten Julian Würtenberger nominiert, der nach dem Willen von Grün-Rot Ende März in den vorzeitigen Ruhestand gehen soll.

Für die SPD könnte dem Vernehmen nach erneut die Paralympics-Siegerin im Biathlon, Verena Bentele, ins Rennen gehen. Zudem ist der 78-jährige Kinderbuchautor Peter Härtling als Wahlmann im Gespräch.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: