Vereine verlieren ihre Ferienbroschüre

 Foto: AP Foto: AP

Ein fröhlich winkender Drache mit roter Basecap – das ist das Signet des ­Ferienprogramms „Hallo Kinder“. In der Broschüre finden Eltern alle Freizeitangebote, die die Stadt und mehr als 300 Stuttgarter Vereine Kindern und Jugendlichen während der Sommerferien bieten. „Ab 2012 wird es die Hallo Kinder-Broschüre in der bekannten Form leider nicht mehr geben“, teilt der Stadtjugendring am Dienstag in seinem Newsletter mit.

Das ist die Konsequenz aus einem Rechtsstreit zwischen der Stadt Stuttgart und dem gemeinnützigen Verein „Schützer der Erde“. Er war als einziger Verein in der Broschüre bisher nicht berücksichtigt, obwohl er laut seiner Website „seit 2003 Ferienangebote in Degerloch“ macht. Das Jugendamt hatte dem Verein die Aufnahme verweigert mit dem Hinweis darauf, dass dessen ehemaliger Vorstand Thomas Müller-Schöll der religiösen Gruppierung „Universelles Leben“ nahestehe. Müller-Schöll bestätigt dies, jedoch wird die Gruppierung von Sektenbeauftragten der Amtskirchen wegen ihrer totalitären Strukturen als Sekte eingestuft.

Im Dezember 2011 hat sich der Verein die Aufnahme in das Programmheft vorm Verwaltungsgericht erfolgreich erstritten. Nach Ansicht der Juristen stellt die Broschüre eine Förderung freier Träger dar, die dem gemeinnützigen Verein nicht verwehrt werden dürfe.Um dies zu verhindern, zieht die Stadt nun ihren letzten Joker: In diesem Sommer wird es das Programmheft in der bisherigen Form nicht mehr geben, verzeichnet werden darin nur noch die eigenen Angebote der Stadt Stuttgart.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: