Bei Kickers-Aufstieg droht Stadionumbau

  Foto: PPFotodesign.com Foto: PPFotodesign.com

Für die Stuttgarter Kickers läuft es sportlich so gut wie lange nicht mehr. Der Regionalligist schwebt in akuter Aufstiegsgefahr. Doch in der dritten Liga gelten andere Standards. Die Stadt überarbeitet deshalb die Umbaupläne für das Gazi-Stadion auf der Waldau.

Am Samstag hat für die Kickers das Fußballjahr 2012 mit dem ersten Liga­spiel begonnen. 3:1 beim FC Bayern Alzenau. Auswärtssieg. Und wenn nicht noch der große Einbruch folgt, dürften die Blauen im Kampf um den Aufstieg in die dritte Liga ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

Gazi-Stadion nicht fit für Dritte Liga

Doch neben den positiven Aspekten, die ein Aufstieg für den Verein aus Degerloch mit sich brächte, wirft er auch Probleme auf. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) stellt in der dritten Liga höhere Anforderungen an eine Spielstätte. Das Gazi-Stadion unterm Fernsehturm erfüllt sie nicht. So gibt es dort bisher nur gut 1000 statt der vorgeschriebenen 2000 Sitzplätze. Außerdem fehlt es an Presseplätzen, VIP-Räumen und Einrichtungen für die Sicherheitskräfte.

Kurios dabei ist, dass Lokalrivale VfB Stuttgart II, der bereits in der dritten Liga spielt, dies bisher im alten Gazi-Stadion tun kann. „Die Kickers haben andere Forderungen zu erfüllen als zweite Mannschaften“, weiß Sportamtsleiter Günther Kuhnigk. Den VfB-Amateuren reichen deshalb die bisherigen Sitzplätze im Stadion aus. Hintergrund ist, dass zweite Mannschaften meist vor sehr bescheidener Kulisse kicken. Zu den VfB-Spielen kommen oftmals nur wenige Hundert Zuschauer. Die Kickers dagegen treten eine Liga tiefer im Schnitt vor etwa 3000 Besuchern an.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: