Über 300.000 Temposünder geblitzt

Zwischen dem feinstaubträchtigen Neckartor und dem Schwanentunnel haben viele Autofahrer im vergangenen Jahr unfreiwillig die Stadtkasse gefüttert: Auf diesem Abschnitt der Cannstatter Straße waren im Schnitt täglich fast 200 Fahrer zu schnell unterwegs. Die beiden dort installierten Lasermessgeräte blitzten 2011 allein auf dem knapp 1,5 Kilometer langen Streckenabschnitt fast 69 000 Autofahrer, die schneller als mit dem erlaubten Tempo 50 unterwegs waren. Insgesamt registrierte die Stadt bei der mobilen und stationären Tempoüberwachung 2011 mehr als 300 000 Verkehrssünder.

„Im vergangenen Jahr haben wir vor allem Tempo-30-Zonen und verkehrsberuhigte Bereiche mit mobilen Einheiten stärker kontrolliert“, erklärt Joachim Elser, der Leiter der Verkehrsüberwachung im Ordnungsamt. Dabei seien Straßenzüge im Bereich von Schulen und Kindergärten wegen vieler

mehr lesen

Gurtpflicht: Polizei schaut genau hin

 Foto: dpa Foto: dpa

In einer landesweiten Aktion kontrolliert die Polizei kommende Woche, ob sich die Baden-Württemberger an die Gurtpflicht halten. Die Beamten werden sich zudem die Umweltplaketten an den Frontscheiben der Autos anschauen, kündigte Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Montag in Stuttgart an.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: