Bei Bus und Stadtbahn dreht sich kein Rad

 Foto: dpa Foto: dpa

Der Warnstreik im öffentlichen Dienst wird insbesondere Arbeitnehmer treffen, die weder von zu Hause aus arbeiten oder Urlaub nehmen können und auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind. Da die Mitarbeiter der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) und des Städtischen Verkehrsbetriebs Esslingen in den Ausstand treten, bleiben alle Stadtbahnen der Linien U1 bis U 15 und Busse, die im Stadtgebiet Stuttgart, auf einem Teil der Filder, nach Sindelfingen, Fellbach, Remseck und Gerlingen verkehren, im Depot.

Die Kundenzentren der SSB am Charlottenplatz, Rotebühlplatz und Hauptbahnhof bleiben geschlossen. Auch die Zahnradbahn und die Seilbahn schaffen am Mittwoch keine bequeme Verbindung zwischen dem Talkessel und Degerloch. Im Stadtgebiet Esslingen fallen die Stadtbuslinien 101, 102, 103, 105, 118 und die Linien 119, 120 und 121 aus. In Betrieb bleiben die Buslinien 36, 38, 64, 66, 67, 75 und 98 mit Anschluss an diverse S-Bahn-Haltestellen. die Sprecherin des Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) empfiehlt den Umstieg auf S-Bahnen, Nahverkehrszüge oder private Nebenbahnen wie die Schönbuchbahn, Wieslauftalbahn, Strohgäubahn, Tälesbahn. Diese Verkehrsmittel sind nicht vom Streik betroffen. Auch die Busse der privaten Verkehrsunternehmen und der Regiobus bleiben in Betrieb.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: