Auf ein Bier ins Museum

Auf ein Bier ins Museum

Im Muse-O, dem alten Gablenberger Schulhaus, ist derzeit die Doppelausstellung zu sehen.
„Wer zwei Euro Eintritt zahlt, bekommt eine Flasche Wulle gratis.“ Ein verlockendes Angebot, das Ulrich Gohl für die Besucher des Stadtteilmuseums Muse-O in Gablenberg bereit hält. Für Jugendliche bis 18 Jahren ist der Eintritt frei. „Die bekommen aber auch kein Bier“, fügt der zweite Vorstand des Museumsvereins schnell hinzu.

Erste Brauerei in der Region im Jahr 1630
Das Freibier ist sicherlich nicht der einzige Grund, die Doppelausstellung „Die Schlößlestraße und die Schlossbrauerei Gablenberg / Die Stuttgarter Brauereien“ zu besuchen. „Erstmals wird die Stuttgarter Brauereigeschichte in einer Ausstellung gezeigt“, erzählt Ulrich Gohl. 29 Braustätten hat der Historiker seit dem 17. Jahrhundert auf dem Gebiet des heutigen Stuttgarts ausfindig gemacht, die vielen Hausbrauereien noch gar nicht mitgezählt. Die Stuttgarter Bier-Geschichte ist allerdings nicht so alt wie in manch anderen Regionen. Zum Schutz des Weinabsatzes war der Gerstensaft hier lange verboten. Erst als es während des Dreißigjährigen Krieges mehrere Jahre gab, in denen die Weinlese schlecht ausfiel, wurde im Jahr 1630 die erste Brauerei zugelassen.
 
mehr lesen


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: