Kein Geld für die Sanierung

Der Wangener Ortshistoriker Martin Dolde fotografiert die Dürrbachquelle. Foto: Archiv Steinert 
Der Wangener Ortshistoriker Martin Dolde fotografiert die Dürrbachquelle. Foto: Archiv Steinert

Wangen – Wenn es stark regnet, steht der Bereich rund um die Dürrbachquelle immer unter Wasser. Das in der Nähe der Quelle angelegte Regenrückhaltebecken kann die Wassermassen nicht aufnehmen und läuft regelmäßig über. Um die Situation zu verbessern, wurden seitens der Stadt bereits kleinere Maßnahmen ergriffen. Vor der Quelle wurden Trittsteine verlegt und die Mauer des Rückhaltebeckens wurde ein wenig abgesenkt, um den Wasserpegel zu senken.

Auf eine endgültige Lösung des Problems warten die Wangener aber seit Jahren. Und auch im Doppelhaushalt 2012/13 sind hierfür wieder keine Mittel eingeplant, wie Jürgen Holtz vom zuständigen Tiefbauamt dem Bezirksbeirat in dessen jüngster Sitzung berichtete. Auslöser des Problems sei ein zu kleines Abflussrohr, durch welches das Rückhaltebecken entwässert wird. Es sei bereits beim Bau falsch konzipiert worden. „Es läuft zu wenig Wasser raus“, sagte Holtz. Das Tiefbauamt schätzt, dass die Sanierung des Beckens rund 100 000 Euro kosten würde. „Uns fehlen aber die Mittel“, sagte Holz.

mehr lesen

© Stuttgarter Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: