VVS-Tarife – transparent, bezahlbar und gerecht

Region möchte bei der Tarifgestaltung stärker mitreden – Verband Region Stuttgart streckt drei Millionen Euro für den Weiterbau der S 60 vor
 
Der Verband Region Stuttgart möchte bei der Festsetzung der Ticketpreise für Busse und Bahnen im Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) mehr Mitsprache und mehr Transparenz. Diese Forderung haben die Regionalpolitiker heute in einem nicht öffentlichen Tarif-Workshop des Verkehrsausschusses gegenüber den Vertretern von VVS, Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) und Deutscher Bahn AG/S-Bahn Stuttgart formuliert. Damit will der Verband Region Stuttgart im Sinne aller öffentlichen Gesellschafter eine Diskussion auf Augenhöhe mit den Verkehrsunternehmen in Gang bringen. Einstimmig sprachen sich die Regionalpolitiker für weitere tarifliche Verbesserungen aus.

Verkehrsunternehmen geben Tariferhöhung vor

Wie hoch die jährliche Erhöhung des VVS-Tarifs ausfällt, bestimmt derzeit maßgeblich die SSB AG, die innerhalb der VVS-Verkehrsunternehmen die Stimmenmehrheit hat. Grundlage dafür ist die Kostenentwicklung bei den Verkehrsunternehmen. Nur, wenn Tariferhöhungen transparent sind sowie schlüssig und nachvollziehbar begründet werden, sind diese vermittelbar. Das haben die Verkehrsunternehmen erkannt. Sie stellten deshalb im letzten Jahr erstmals ihre Erkenntnisse zur Kosten- und Marktentwicklung dar, um die Tariferhöhung von 2,9 im Prozent für das Jahr 2012 zu begründen. Die Einnahmen aus dem Verkauf der VVS-Tickets decken die Kosten des ÖPNV derzeit zu 58 Prozent.

mehr lesen
region-stuttgart.de


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: