Wie Design ein Lächeln zaubert

Zum 20. Mal findet die Blickfang-Messein der Liederhalle in Stuttgart vom 9. bis 11. März statt. Über 200 Jungdesigner aus Deutschland und ganz Europa präsentieren hier ihre neuen Idee und zeigen ihr kreatives Potenzial. Wir stellen die sechs Locals – die Jungdesigner aus Stuttgart – vor: Der erste ist Stelios Germalidis.

Herr Germalidis, welcher Weg hat Sie zum Design geführt?

Ein Umweg. Ich bin Kfz-Mechaniker, fand Graffitti schon immer toll, und habe mir letztendlich den Traum erfüllt, Produkt-Design zu studieren. Man sollte immer an seinen Träumen festhalten.

Nennen Sie ein Möbelstück, das für Sie besonders ist! Und warum?

Der Monoblock Stuhl – oder: die weißen Plastik-Strandstühle. Sie sind weltweit zu finden und werden als selbstverständlich angesehen. Auch andere Faktoren zeichnen sie aus: eine einfache Produktion, sie sind robust stapelbar und noch vieles mehr. Gutes Design ist eben, wenn es nicht auffällt.

mehr lesen

© Stuttgarter Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: