Schlecker Insolvenz: Land aktiviert Task Force

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg hat im Fall Schlecker Insolvenz die im Ministerium angesiedelte Task Force Unternehmensbetreuung aktiviert.

Zudem hat sich Wirtschaftsminister Schmid heute mit der Vorsitzenden der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, Eva Strobel, zu einem Informationsaustausch getroffen.

Schlecker Insolvenz: Unternehmensbetreuung

Die Task Force Unternehmensbetreuung wird ressortübergreifend alle Entwicklungen zur Schlecker-Insolvenz, die verschiedene Arbeitsbereiche der Landesregierung betreffen, koordinieren.

Die Task Force Unternehmensbetreuung kanalisiert die Kontakte der Landesregierung mit dem beauftragten Insolvenzverwalter, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, den Landesministerien in den von der Schlecker Insolvenz betroffenen Bundesländern sowie mit allen weiteren relevanten Akteuren.

Die „Interministerielle Task Force Unternehmensbetreuung“ wird in anlassbezogenen Fällen aktiv, die besonders gravierende Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg haben. So nun auch bei der Schlecker Insolvenz.

mehr lesen
© 2007-2011 stuttgart-journal.de


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: